Die Genf-Gesellschaft ist eine Vereinigung ehemaliger Studierender, DoktorandInnen und AssistentInnen der Rechtswissenschaft an der Universität Genf, die sich durch gemeinsame Erfahrungen verbunden fühlen und das Studium und die Wissenschaft auf dem Gebiet des transnationalen Rechts, also u.a. des internationalen Rechts, des Rechts der Europäischen Union und der Rechtsvergleichung, in Genf fördern wollen. Historisch bedingt spielt dabei auch die Betrachtung des deutschen Rechts in Genf eine besondere Rolle.

Die Mitglieder der Genf-Gesellschaft sind heute in vielen juristischen Berufszweigen, sowohl in der Wissenschaft als auch der Praxis vertreten. Durch Informationsveranstaltungen für Studierende der Universität Genf über Berufs- und Karrierewege für Juristinnen und Juristen wollen wir Chancen und Möglichkeiten, die sich aus einem Aufenthalt in Genf ergeben können, aufzeigen. Durch unser Ehemaligen-Netzwerk bieten sich außerdem Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch sowie zur Vermittlung von Praktika.

Das Stipendium der Genf-Gesellschaft unterstützt Jura-Studierende aus Deutschland während ihres Ausland-Studiums in Genf. Herausragende Leistungen von Austauschstudierenden würdigen wir durch die jährliche Verleihung eines Preises für die beste Leistung im Rahmen des Programms des Certificat de droit transnational bzw. des Certificate in Transnational Law. Unsere wissenschaftliche Tagung, die alle zwei Jahre in Genf stattfindet, hat den Zweck, den Austausch zwischen aktuellen und ehemaligen Genfern zu fördern.

 

jetdeau2

 
free pokerfree poker